Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel kamen 50 shibabegeisterte Menschen zu unserem zweiten Treffen.

Wir mussten leider 10 Personen absagen, da die Räumlichkeiten nur 50 Personen zulassen. Deshalb überlegen wir gerade, ob wir nicht ab 2020 zwei Treffen anbieten. Wir suchen alternativ auch nach einer anderen Lokalität.
21 Personen hatten noch keinen Hund und haben sich informiert, wie ein Shiba im täglichen Leben so ist. Es waren 16 Shibas und ein Sheltie dabei. Die Mischung aus erfahrenen Shiba- Besitzern und den Interessenten war sehr gut. Alle Interessenten hatten ausreichend Gelegenheit ihre Fragen zu klären.
Nach dem obligatorischen Spaziergang gab es wieder ein Kuchenbuffet und Kaffee.
Danach folgte ein Vortrag von Jörg Tschentscher zu div. Themen, die innerhalb des ersten Jahres auf einen Welpenkäufer zukommen. Angefangen von der Auswahl der Rasse über Impfungen bis hin zur Pubertät. Jörg Tschentscher ist Tierpsychologe, Sachverständiger und Verhaltensbeurteiler. Er ist seit 5 Jahren Mitglied im Shibaclub.
Im Hof, vor dem Cafe, war ein kleiner Hindernislauf mit Bällchenbad, Slalomstangen, Tunnel und Wippe aufgebaut. Dort konnten vor allem die jungen Shibas spielen.
4 Shibas hatten am 29.03.19 ihren 1. Geburtstag. Sie bekamen von ihrer Züchterin eine dicke Scheibe Fleischurst mit einer kleinen Kerze darauf.
Das haben die anderen Shibas natürlich gesehen. Sie bekamen deshalb auch jeder ein kleines Stück von der leckeren Fleischwurst.
Während der ShCD-Mitgliederversammlung am 24.03.2019 wurden anwesende Jubilare geehrt. Von den nicht anwesenden Mitgliedern waren zwei bei unserem Treffen.
Jörg Tschentscher und Patrik König erhielten vom 2. Vorsitzenden die bronzene Anstecknadel für ihre 5- jährige Mitgliedschaft mit Dank überreicht.
Hiernach gab es Gulaschsuppe zur Stärkung.
Bereits bei unserem ersten Treffen haben sich neue Freundschaften gebildet. 2 Paare treffen sich seitdem monatlich mit ihren 2 Rüden. Auch die Hunde verstehen sich super. Ein schöner Nebeneffekt.
Insgesamt war das Treffen wieder harmonisch und friedlich. Das Feedbacknach dem Treffen hat uns sehr gefreut.
Die Fotos zeigen einige Teilnehmer.

Wir freuen uns schon auf die nächste Shiba- Aktivität im März 2020.

Ursula und Rolf Hagedorn